Kooperationen

Die Regenbogenschule kooperiert auf unterschiedlichsten Ebenen mit verschiedensten Partnern.

 

Außerschulische Kooperation

Damit unsere Schule als Lern- und Lebensort ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag gerecht werden kann und für alle Schülerinnen und Schüler ein möglichst breites Spektrum an Angeboten bereithalten kann, wurden in den letzten Jahren verlässliche Partnerschaften zum außerschulischen regionalen Umfeld geknüpft.

 

Dabei sind vielfältige dauerhafte Angebote und feste Strukturen der Zusammenarbeit entstanden, die wir im Folgenden auszugsweise kurz vorstellen möchten:

 

 

 

Schulische Kooperationen 

 

Mit der Grundschule Nord

Ziel der Kooperation ist der jeweiligen Förderung behinderter und nicht behinderter Kinder gleichermaßen gerecht zu werden und dabei ein gemeinsames, partnerschaftliches Lernen und Spielen zu ermöglichen. Dadurch entwickeln sich insbesondere zwischenmenschliche Fähigkeiten.

 

Das Anliegen beider Schulen bezieht sich auf folgende Sachverhalte:

 

1. Die Schüler lernen gemeinsam, vorurteilsfrei miteinander umzugehen

2. Entwickeln von Akzeptanz und Toleranz

3. Erkennen anderer Lernstrategien und Möglichkeiten für ein eigenes Lernen

4. Verhaltensauffällige Schüler finden schnell Kontakt - hilfreiche Unterstützung für behinderte Kinder

5. Die Schüler können sich mit anderen vergleichen bzw. neu orientieren

6. Der Spaß für alle Schüler steht im Vordergrund

7. Jeder Schüler lernt den anderen Schultyp genauer kennen

8. Anbahnung von Freundschaften

9. Es werden viele gemeinsame Aktivitäten angestrebt!

 

Seit dem Schuljahr 1998/ 1999 wird ein gemeinsamer Sportunterricht mit Schülern der Regenbogenschule und Grundschule Nord durchgeführt. 2008 kam der gemeinsame Musikunterricht auf dem Stundenplan hinzu.

 

Die Unterrichtsstunden werden jeweils im Wechsel von beiden Lehrern vorbereitet und durchgeführt. Eine gemeinsame Absprache und Planung erfolgt jeweils zu Beginn eines Schulhalbjahres.

 

Es besteht insgesamt seit 16 Jahren eine sehr gute Zusammenarbeit mit der Grundschule Nord. So konnten zusätzlich viele andere Veranstaltungen gemeinsam durchgeführt werden.

 

In der Beispielsammlung "Integrativ - kooperativer Schulprojekte von Förderschulen zur sozialen Integration mit allgemeinen Schulen", welche die Universität Potsdam erstellt hat, wurden wir erwähnt.

 

Mit der Musikschule Hennigsdorf gibt es ebenfalls eine enge Zusammenarbeit. Aktuell richten Musiklehrer Trommelkurse für unsere Schüler aus. Ein Ausbau der Kooperation ist von beiden Seiten angedacht.